Jobbörse von Siegener Zeitung und des Siegerländer Wochen Anzeiger – Jobs und Stellenangebote in Siegen.

57jobs.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Express-Anzeigenschaltung offener Stellen auf der Website www.57jobs.de durch Unternehmer

§ 1
Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen der Vorländer & Rothmaler GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen (nachfolgend „Vorländer“) und Auftraggebern von Stellenanzeigen (nachfolgend „Anzeigensteller“) im Rahmen der Nutzung der Internetplattform www.57jobs.de entstehende Rechtsverhält­nisse. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur, wenn der Anzeigensteller Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen ist.
  2. Für Zwecke dieser AGB werden Personen, die Express-Stellenanzeigen auf der Seite schalten, als „Anzeigensteller“ und solche, die die Stellenanzeigen anschauen, als „Nutzer“ bezeichnet. Durch das Schalten einer Express-Stellenanzeige auf der Internetplattform www.57jobs.de stimmen die Anzeigensteller der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Für das Rechtsverhältnis zwischen Vorländer und den Nutzern gelten besondere Vereinbarungen. Vorländer übernimmt keine Verantwortung für die Vertragsanbahnung, den Vertragsabschluss und die Vertragsdurchführung im Verhältnis Nutzer und Anzeigensteller.
  3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Vorländer gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anzeigen­stellers werden nicht Bestandteil der Geschäftsbeziehung und damit nicht Bestandteil eines Vertrages mit Vorländer. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Anzeigensteller (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Abänderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag beziehungsweise die schriftliche Bestätigung durch Vorländer maßgebend. Rechtserhebliche Erklärungen und Mitteilungen, die nach Vertragsschluss vom Anzeigensteller gegenüber Vorländer abzugeben sind, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit stets der Textform.
  4. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer jeweiligen Fassung als Rahmenvereinbarung auch für künftige Verträge über das Schalten von Anzeigen mit demselben Anzeigensteller, ohne dass Vorländer in jedem Einzelfall wieder auf sie hin­weisen muss. Vorländer ist zur jederzeitigen Änderung und Aktualisierung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berechtigt. Diese Veränderungen kann Vorländer durch bloßes Einstellen einer neuen Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Internetplattform www.57jobs.de vornehmen.

§ 2
Vertragsschluss

  1. Die Angebote von Vorländer sind freibleibend und unverbindlich. Dies gilt auch, wenn Vorländer dem Anzeigensteller Preislisten und Anzeigenübersichten – auch in elektronischer Form – überlassen hat, an denen Vorländer sich Eigentums- und Urheberrechte vorbehält.
  2. Die Schaltung einer Stellenanzeige durch den Anzeigensteller gilt als verbindliches Vertragsangebot. Die Annahme kann entweder in Textform (zum Beispiel durch elektronische Auftragsbestätigung) oder durch bloße Freigabe der Anzeige auf der Internetplattform www.57jobs.de durch Vorländer erklärt werden. Der auf diese Weise zustande gekommene Vertrag wird im Folgenden als „Anzeigenauftrag“ bezeichnet. Der Vertragsgegenstand bezieht sich auf die Veröffentlichung einer oder mehrerer Stellenanzeigen eines Anzeigenstellers auf der Internetplattform www.57jobs.de.
  3. Vorländer behält sich das Recht vor, Anzeigenaufträge wegen des Inhalts oder der Herkunft nach einheitlichen Grundsätzen des Unternehmens abzulehnen. Auch bei rechtsverbindlich bestätigten Aufträgen können Stellenanzeigen zurückgewiesen werden, wenn deren Inhalt nach pflichtgemäßem Ermessen von Vorländer gegen Gesetze, behördliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstößt oder deren Veröffentlichung für Vorländer unzumutbar ist. Die Ablehnung eines Anzeigenauftrages wird dem Anzeigensteller unverzüglich mitgeteilt.

§ 3
Leistungen

  1. Auf der Internetplattform www.57jobs.de haben Unternehmen die Gelegenheit, Stellenangebote für einen bestimmten Zeitraum (i.d.R. 2 bis 4 Wochen) gegen Entgelt zu schalten. Die Nutzer haben die Möglichkeit, diese Stellenanzeigen anzusehen und auf den von den Anzeigenstellern angegebenen Kommunikationswegen mit diesen in Verbindung zu treten, um gegebenenfalls unmittelbar zwischen Anzeigensteller und Nutzer einen Vertrag abzuschließen.
  2. Den Anzeigenstellern ist die Veröffentlichung von Anzeigen oder sonstigen Inhalten untersagt, die gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder die guten Sitten verstoßen. Die Anzeigen müssen sämtliche Voraussetzungen enthalten, die Gesetz und Rechtsprechung an die Gestaltung und Formulierung von Stellenanzeigen stellen. Werden diese rechtlichen Voraussetzungen nicht eingehalten, entscheidet Vorländer nach eigenem Ermessen über eine Veröffentlichung. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen im Falle gesetzlicher Verstöße durch die Stellenanzeigen behält sich Vorländer ausdrücklich vor.
  3. Vorländer gewährt den Anzeigenstellern die kostenpflichtige Schaltung von Express-Stellenanzeigen auf der Internetplattform www.57jobs.de. Hierzu müssen die Anzeigensteller eine Eingabe­maske ausfüllen und sämtliche relevanten Daten für die Stellenanzeige angeben. Die konkrete Erstellung der Stellenanzeige erfolgt sodann durch Vorländer. Vorländer bietet eine feste Größe der Stellenanzeige zu einem festen Preis an. Individuelle Größenwünsche der Anzeigensteller sind von Vorländer nicht zu berücksichtigen. Etwaige Änderungen dieses Angebotes sind Vorländer möglich. Die Einhaltung einer spezifischen Dauer bis zur Freischaltung der Stellenanzeige seit Ausfüllen der Eingabemaske wird von Vorländer nicht geschuldet. Die Freischaltung der Express-Stellenanzeigen erfolgt werktags in der Regel innerhalb einiger Stunden.
  4. Vorländer ist zu einer jederzeitigen Änderung und Ausweitung der Angebote auf der Internetplattform www.57jobs.de sowie einer Beschränkung oder auch Einstellung der Angebote berechtigt. Sollten auf Grund derartiger Veränderungen des Angebotes der Internetplattform bestimmte Leistungen für die Anzeigensteller weitere Kostenpflichten auslösen, erfolgt vorab eine ausdrückliche und gesonderte Information der Anzeigensteller.
  5. Die Schaltung von Stellenanzeigen auf der Internetplattform www.57jobs.de setzt eine Registrierung voraus. Diese Registrierung erfolgt im Rahmen des Ausfüllens der Eingabemaske auf der Internetseite. Vor einer derartigen Registrierung sollte die Datenschutzerklärung von Vorländer unter www.57jobs.de eingesehen werden.
  6. Durch Wartung oder Weiterentwicklung der Internetplattform www.57jobs.de können Einschränkungen der Verfügbarkeit und/oder der Zugang zur Internetplattform vorübergehend eingeschränkt oder unterbrochen werden. Auch können Störungen, Unterbrechungen oder sonstige Einwirkungen von außen auf die Internetplattform nicht von Vorländer ausgeschlossen werden.

§ 4
Preise und Zahlungsmodalitäten

  1. Sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist, gelten die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Preise zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Die Preise beinhalten sämtliche Nebenkosten wie z.B. Kosten ausgelöst durch Email, Telefon, Telefax, Datenübertragungskosten, Porto und Fotokopien. Nicht abgegolten sind mit den Preisen etwaige Korrektur- und Lektoratskosten, die aufgrund fehlerhafter Angaben in der Eingabemaske entstehen. Vorländer ist stets berechtigt, eine angemessene Anzahlung zu verlangen.
  2. Der Anzeigensteller erhält Rechnung und Beleg sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Stellenanzeige. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nicht gewährt.
  3. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Verzugszinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Vertragspreis ist während des Verzugs zum jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Auch ist Vorländer berechtigt, eine Verzugspauschale in Höhe von EUR 40,- geltend zu machen. Vorländer behält sich die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens vor.
  4. Vorländer kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Anzeigenauftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für etwaige restliche Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Anzeigenstellers ist Vorländer berechtigt, auch während der Laufzeit einer Stellenanzeige die Veröffentlichung weiterer Stellenanzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. Bei Insolvenzen oder gerichtlichen Vergleichen entfällt jeglicher Nachlass. Im Falle einer Klage wird der auf die streitgegenständliche Forderung gewährte Nachlass wieder belastet.
  5. Kosten für vom Anzeigensteller gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen der Stellenanzeigen hat der Anzeigensteller zu tragen.
  6. Dem Anzeigensteller stehen Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrechte nur insoweit zu, als ein Anspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist. Die Rechte der Anzeigensteller aus dem Vertrag können ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch Vorländer nicht an Dritte abgetreten werden.

§ 5
Haftung

  1. Soweit sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich der nachfolgen-den Bestimmungen nichts anderes ergibt, haftet Vorländer bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Die Stelleninserate auf der Internetplattform stammen ausschließlich von den Anzeigen­stellern. Vorländer stellt mit der Internetplattform lediglich eine Informationsmöglichkeit zur Verfügung. Vorländer übernimmt daher keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit der eingestellten Stellenanzeigen oder der Nutzerkommunikation sowie für die Qualität, Aktualität oder Legalität der angebotenen Stellen. Vorstehendes gilt vor allen Dingen, wenn Inhalte der Stellenanzeigen gegen Persönlichkeitsrechte Dritter sowie gegen Rechte am geistigen Eigentum Dritter verstoßen.
  2. Vorländer hat keinen Einfluss auf die Inhalte der in den Stellenanzeigen gegebenenfalls verlinkten Internetseiten. Die auf der Internetplattform www.57jobs.de eingestellten Inhalte von Anzeigenstellern sind für Vorländer fremde Inhalte im Sinne von § 8 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG). Die rechtliche Verantwortung für diese Inhalte liegt demgemäß bei den Anzeigenstellern, welche ihre Inhalte in die Datenbank der Internetplattform eingestellt haben. Näheres hierzu ergibt sich aus unserer Datenschutzerklärung unter www.57jobs.de.
  3. Eine ständige Kontrolle der Stellenanzeigen auf etwaige Rechtsverstöße ist Vorländer weder möglich noch ohne Anhaltspunkte für eine konkrete Rechtsverletzung zumutbar. Für derartige Inhalte haften die Anzeigensteller. Sobald Vorländer jedoch Hinweise auf etwaige rechtswidrige Inhalte oder Verletzungen von Rechten Dritter bekannt werden, erfolgt eine unverzügliche Prüfung der Stellenanzeigen sowie ein etwaiges Entfernen von der Internetplattform www.57jobs.de.
  4. Gewährleistungs- oder sonstige Haftungsansprüche für die Funktionalität und ständige Verfügbarkeit der Internetplattform www.57jobs.de oder für einen bestimmten Verwendungs­zweck sind ausgeschlossen. Auf Schadensersatz haftet Vorländer – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Vorländer nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung von Vorländer jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.
  5. Die sich aus vorstehendem Absatz ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Vorländer ein Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Stellenanzeigen übernommen hat.
  6. Die Art der Rechtsbeziehung zu Anzeigenstellern lässt nicht erwarten, dass die Vertragsbeziehung mit Schäden für das Leben, den Körper oder die Gesundheit von Anzeigenstellern oder mit Schäden verbunden sein kann, die vom Produkthaftungsgesetz erfasst werden. Unbeschadet dessen wird vorsorglich festgehalten, dass die vorstehenden Regelungen zur Haftungsbegrenzung auf derartige Schäden keine Anwendung finden.
  7. Der Anzeigensteller haftet für Weiterungen und Schädigungen, die sich für Vorländer, insbesondere aufgrund presserechtlicher und gesetzlicher Bestimmungen und Vorschriften, durch die Veröffentlichung der Stelleanzeigen ergeben können. Durch Erteilung eines Anzeigenauftrages verpflichtet sich der Anzeigensteller, die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, die sich auf tatsächliche Behauptung der veröffentlichten Stellenanzeige bezieht, zu tragen, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs. Der Anzeigensteller trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen.
  8. Dem Anzeigensteller obliegt es, Vorländer von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Anzeigeauftrags gegen Vorländer erwachsen.

§ 6
Datenschutzhinweise

  1. Im Rahmen der Schaltung von Stellenanzeigen auf der Internetplattform www.57jobs.de werden gegebenenfalls personenbezogene Daten an die Datenbank übermittelt. Die Verarbeitung und Speicherung dieser Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen auf den Servern unseres Dienstleisters. Eine Weitergabe der Daten an Dritte darf, bis auf im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligte Personen bzw. an den Server-Dienstleister von Vorländer, nicht erfolgen. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie zum Zwecke der Anzeigenschaltung auf der Internetplattform und der Abwicklung eines gegebenenfalls geschlossenen Vertrages sowie zwecks Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nicht mehr erforderlich sind. Die Anzeigensteller haben das Recht, unentgeltliche Auskunft zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und ihre Einwilligung in die Speicherung ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Näheres hierzu ergibt sich aus unserer Datenschutzerklärung unter www.57jobs.de.
  2. Sollte ein Anzeigensteller zu einem Nutzer in Kontakt treten und dabei persönliche Daten übermitteln, muss Berücksichtigung finden, dass Vorländer für die Behandlung dieser Daten durch die Nutzer nicht verantwortlich ist. Es ist darauf aufmerksam zu machen, dass Nutzer die persönlichen Daten der Anzeigensteller auch zu anderen Zwecken als mit der Stellenanzeige in Zusammengang stehend benutzen können. Vor einer konkreten Kontaktaufnahme sollten die Anzeigensteller die Daten der Nutzer selbst prüfen.
  3. Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit den Auskunfteien Creditreform Siegen Ernst Hain KG, Markt 39–41, 57072 Siegen, und Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, zusammen, von denen wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Namen und Kontaktdaten an diese Auskunfteien. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Creditreform erhalten Sie unter www.creditreform-siegen.de/EU-DSGVO und www.boniversum.de/EU-DSGVO. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Verzugszinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. Bei Konkursen oder gerichtlichen Vergleichen entfällt jeglicher Nachlass. Im Falle einer Klage wird der auf die streitgegenständliche Forderung gewährte Nachlass wieder belastet.

§ 7
Verschiedenes

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Anzeigenschaltung auf der Website www.57jobs.de stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Vorländer und den Anzeigenstellern dar. Auf alle aus der Schaltung von Anzeigen auf der Internetplattform www.57jobs.de resultierenden Vertragsverhältnisse zwischen Vorländer und Anzeigen­stellern sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
  2. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Vorländer GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen. Vorländer ist jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Anzeigenstellers zu erheben. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

Stand: Juli 2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website www.57jobs.de durch Privatpersonen

§ 1
Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen der Vorländer & Rothmaler GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen (nachfolgend „Vorländer“) und dem privaten Nutzer der Internetplattform www.57jobs.de für alle im Rahmen der Nutzung dieser Datenbank entstehenden Rechtsverhältnisse. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für Unternehmer gemäß § 14 BGB.
  2. Für Zwecke dieser AGB werden Personen, die Stellenanzeigen auf der Seite schalten, als „Anzeigensteller“ und solche, die die Stellenanzeigen anschauen, als „Nutzer“ bezeichnet. Durch die Nutzung der Internetplattform www.57jobs.de stimmen die Nutzer der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Für das Rechtsverhältnis zwischen Vorländer und den Anzeigenstellern gelten besondere Vereinbarungen. Die Formulierung Nutzer bezieht sich hier und im Folgenden auf beide Geschlechter.
  3. Auf Grund der Nutzung dieser Internetplattform kommen gegebenenfalls Verträge zwischen den Nutzern und den Anzeigenstellern zustande. Der Nutzer tritt durch die Nutzung der Internetplattform und den Aufruf der Stellenanzeige eines Anzeigenstellers zu diesem in entsprechende Rechtsbeziehungen. Ein Anspruch auf Erbringung von Leistungen gegenüber Vorländer als Betreiber der Internetplattform besteht nicht.
  4. Vorländer ist zur jederzeitigen Änderung und Aktualisierung dieser Nutzungsbedingungen berechtigt. Diese Veränderungen kann Vorländer durch bloßes Einstellen einer neuen Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Internetplattform www.57jobs.de vornehmen.

§ 2
Leistungen

  1. Auf der Internetplattform www.57jobs.de haben Unternehmen die Gelegenheit, Stellenangebote für einen bestimmten Zeitraum zu schalten. Die Nutzer haben die Möglichkeit, diese Stellenanzeigen anzusehen und auf den von den Anzeigenstellern angegebenen Kommunikationswegen mit diesen in Verbindung zu treten, um gegebenenfalls unmittelbar zwischen Anzeigensteller und Nutzer einen Vertrag abzuschließen. Untersagt ist den Anzeigenstellern die Veröffentlichung von Anzeigen oder sonstigen Inhalten, die gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder die guten Sitten verstoßen. Im Zweifel entscheidet Vorländer nach eigenem Ermessen über eine Veröffentlichung.
  2. Vorländer gewährt den Nutzern der Internetplattform den kostenlosen Onlinezugriff auf die gespeicherten Inhalte bzw. Stellenanzeigen. Ungeachtet dessen ist Vorländer zu einer jederzeitigen Änderung und Ausweitung der Angebote auf der Internetplattform www.57jobs.de sowie einer Beschränkung oder auch Einstellung der Angebote berechtigt. Sollten auf Grund derartiger Veränderungen des Angebotes der Internetplattform bestimmte Leistungen für die Nutzer kostenpflichtig werden, erfolgt vorab eine ausdrückliche und gesonderte Information der Nutzer. Die Nutzung der Internetplattform www.57jobs.de setzt keine Registrierung voraus. Eine Registrierung ist jedoch freiwillig im Rahmen des Newsletter-Angebotes Job-Alert möglich. Vor einer derartigen Registrierung sollte die Datenschutzerklärung von Vorländer unter www.57jobs.de eingesehen werden.
  3. Ein Rechtsanspruch des Nutzers auf Leistungen von Vorländer sowie auf die Bereitstellung von Datenbanken oder Zugriffsmöglichkeiten zu bestimmten Zeiten besteht nicht. Insbesondere durch Wartung oder Weiterentwicklung der Internetplattform können Nutzungsmöglichkeiten und/oder der Zugang zur Internetplattform vorübergehend eingeschränkt oder unterbrochen werden. Auch können Störungen, Unterbrechungen oder sonstige Einwirkungen von außen auf die Internetplattform nicht von Vorländer ausgeschlossen werden.

§ 3
Rechtsbeziehungen, Datenspeicherung

  1. Vorländer ist weder Partei noch Vertreter des Anzeigenstellers oder des Nutzers auf der Internetplattform www.57jobs.de. Vorländer ist auch nicht Vermittler für abgeschlossene Geschäfte zwischen Nutzer und Anzeigensteller. Die Internetplattform informiert einen Nutzer lediglich über Stellenanzeigen sowie die Kontaktdaten der Anzeigensteller. Vorländer übernimmt keine Verantwortung für die Vertragsanbahnung, den Vertragsabschluss und die Vertragsdurchführung im Verhältnis Nutzer und Anzeigensteller.
  2. Vorländer übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Anzeigenstellern gemachten Angaben und abgegebenen Erklärungen sowie die Identität und die Integrität der Anzeigensteller und Nutzer. Insbesondere hat Vorländer keinen Einfluss auf die Inhalte der in den Stellenanzeigen gegebenenfalls verlinkten Internetseiten. Näheres hierzu ergibt sich aus unserer Datenschutzerklärung unter www.57jobs.de.
  3. Die auf der Internetplattform www.57jobs.de eingestellten Inhalte von Anzeigenstellern sind für Vorländer fremde Inhalte im Sinne von § 8 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG). Die rechtliche Verantwortung für diese Inhalte liegt demgemäß bei den Anzeigenstellern, welche ihre Inhalte in die Datenbank der Internetplattform eingestellt haben. Näheres hierzu ergibt sich aus unserer Datenschutzerklärung unter www.57jobs.de.

§ 3
Haftungsausschluss

  1. Die Stelleninserate auf der Internetplattform stammen ausschließlich von den Anzeigenstellern. Vorländer stellt mit der Internetplattform lediglich eine Informationsmöglichkeit zur Verfügung. Vorländer übernimmt daher keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit der eingestellten Stellenanzeigen oder der Nutzerkommunikation sowie für die Qualität, Aktualität oder Legalität der angebotenen Stellen. Vorstehendes gilt vor allen Dingen, wenn Inhalte der Stellenanzeigen gegen Persönlichkeitsrechte Dritter sowie gegen Rechte am geistigen Eigentum Dritter verstoßen.
  2. Eine ständige Kontrolle der Stellenanzeigen auf etwaige Rechtsverstöße ist Vorländer weder möglich noch ohne Anhaltspunkte für eine konkrete Rechtsverletzung zumutbar. Sobald Vorländer jedoch Hinweise auf etwaige rechtswidrige Inhalte oder Verletzungen von Rechten Dritter bekannt werden, erfolgt eine unverzügliche Prüfung der Stellenanzeigen sowie ein etwaiges Entfernen von der Internetplattform www.57jobs.de.
  3. Vorländer haftet außerhalb des Vorliegens von wesentlichen Vertragspflichten nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Vorländer ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Vorländer.
  4. Die Art der Rechtsbeziehung zu Nutzern lässt nicht erwarten, dass die Vertragsbeziehung mit Schäden für das Leben, den Körper oder die Gesundheit von Nutzern oder mit Schäden verbunden sein kann, die vom Produkthaftungsgesetz erfasst werden. Unbeschadet dessen wird vorsorglich festgehalten, dass die vorstehenden Regelungen zur Haftungsbegrenzung auf derartige Schäden keine Anwendung finden.

§ 5
Datenschutzhinweise

  1. Bei einer Nutzung der Internetplattform www.57jobs.de werden gegebenenfalls personenbezogene Daten an die Datenbank übermittelt. Die Verarbeitung und Speicherung dieser Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte darf, bis auf im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligte Personen, nicht erfolgen. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie zum Zwecke der Nutzung der Internetplattform und der Abwicklung eines gegebenenfalls geschlossenen Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Nutzer haben das Recht, unentgeltliche Auskunft zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und ihre Einwilligung in die Speicherung ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Näheres hierzu ergibt sich aus unserer Datenschutzerklärung unter www.57jobs.de.
  2. Sollte ein Nutzer zu einem Anzeigensteller in Kontakt treten und dabei persönliche Daten übermitteln, muss Berücksichtigung fi nden, dass Vorländer für die Behandlung dieser Daten durch die Anzeigensteller nicht verantwortlich ist. Es ist darauf aufmerksam zu machen, dass Anzeigensteller die persönlichen Daten der Nutzer auch zu anderen Zwecken als in einer Stellenanzeige angegeben benutzen können. Vor einer konkreten Kontaktaufnahme sollten die Nutzer die Daten des Anzeigenstellers selbst prüfen.
  3. Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit den Auskunfteien Creditreform Siegen Ernst Hain KG, Markt 39–41, 57072 Siegen, und Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, zusammen, von denen wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Namen und Kontaktdaten an diese Auskunfteien. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Creditreform erhalten Sie unter www.creditreform-siegen.de/EU-DSGVO und www.boniversum.de/EU-DSGVO. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Verzugszinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen. Bei Konkursen oder gerichtlichen Vergleichen entfällt jeglicher Nachlass. Im Falle einer Klage wird der auf die streitgegenständliche Forderung gewährte Nachlass wieder belastet.

§ 6
Beschwerden, Streitschlichtung

  1. Seit dem 15.02.2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. In diesem Zusammenhang sind wir verpflichtet, unsere Kunden auf unsere E-Mail-Adresse hinzuweisen. Diese lautet: info@57jobs.de. Die Vorländer & Rothmaler GmbH & Co. KG ist nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 7
Verschiedenes

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Internetplattform www.57jobs.de stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Vorländer und den Nutzern dar. Auf alle aus der Nutzung der Internetplattform www.57jobs.de resultierenden Vertragsverhältnisse zwischen Vorländer und Nutzern sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Nutzer von Vorländer Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Vertragspartners zugunsten eines Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt.
  2. Ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Vorländer GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.